Noch vor ein paar Wochen konnten wir uns nicht vorstellen, ohne ein leicht flackernden Kerzenschein eine gemütliche Stimmung zu erzeugen. In der Winterzeit gehören Kerzen zum Standard und erleuchten die früh dunkel werdenden Abende harmonisch. Ebenso sind Kerzen dennoch bei der Frühlingsdeko bei der Dekoration nicht wegzudenken. Sie lassen sich gleichfalls mit Blumen und Zweigen kombinieren und sorgen überdies für eine fröhliche Stimmung. Nachfolgend finden Sie interessante Anwendertipps.

Kerzen verzaubern uns zu jeder Jahreszeit. Während wir noch in der Winterzeit zu den gedeckten Farbtönen greifen, dürfen es im Frühling gerne wieder hellere Farben sein. Die Pastellfarben Rosa, Hellgrün, Hellblau und Gelb wirken leicht und greifen die Farben aus der Natur wieder auf. Bei uns im Dänischen Kerzenshop.de finden Sie viele Kerzen in schönen hellen Farben für Ihre Frühlingsdeko.

Kerzen für die Frühlingsdeko

Leuchtende Frühlingsdeko mit zarten Blumen

Wenn die Tage wieder länger werden, die Temperaturen steigen und die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, ist der Frühling nicht mehr weit und mit den passenden Kerzen in fröhlichen Farben bringen Sie den Frühling sogar zum Leuchten. Dekorationen in Verbindung mit Kerzen lassen sich besonders schön auf dem Esstisch, dem Sideboard oder auf der Kommode arrangieren. Ein schöner Strauß aus Zweigen und Blumen wird unter anderem mit Gitternetzkerzen in zarten Farben zum wahren Hingucker. Als Zweige eignen sich besonders im Frühling Birke, Hasel, Weide oder Forsythie. Achten Sie aber darauf, dass die Zweige nicht über die Kerze ranken.

Frühlingsgesteck mit Kerzen

Kerzen lassen sich natürlich auch in jedes Frühlingsgesteck mit einarbeiten und je nach Geschmack, können Sie die Blumen auch mit ganzjährigen hellen Sorten kombinieren.

Blumenstrauß für eine Frühlingsdeko in Pastellfarben

Als Gefäße für die Frühlingsdeko eignen sich je nach Einrichtungsstil  Holziegelformen, kleine Zinkwannen, flache Körbe oder Schalen aus Porzellan. Mit Ausnahmen der Porzellanschalen benötigen Sie noch Kunststoffeinsätze, damit die Gefäße später wasserdicht sind. Das können ausrangierte Plastikdosen, eine feste Folie o. ä. sein.

Besorgen Sie sich zunächst einen Nass-Steckschaum-Ziegel und schneiden Sie ihn mit einem Messer auf die Größe des Gefäßes zu. Danach müssen Sie den Steckschaum gut wässern. Am besten, Sie legen den Ziegel in ein Wasserbad, damit er sich vollständig vollsaugen kann. Das Wasser muss den ganzen Steckschaum, bis in den Kern hinein, durchdringen.

Auf die Länge kommt es an

Schneiden Sie jetzt Ihre Blumen auf die gewünschte Größe zu und stecken Sie die Stiele in den Steckschaum. Lassen Sie aber noch Platz für die Kerze. Besonders schön sieht es übrigens aus, wenn Sie Höhenunterschiede schaffen. Nun können Sie die Zwischenräume mit Moos, Blattgrün und Zweigen ausfüllen. Auch ein paar Wachteleier und kleine Federn lockern das Gesteck für den Frühling auf. Damit die Kerze sicher steht, ist es zwingend notwendig, dass sie drei Kerzendrähte von unten in die Kerze schieben. Das gelingt besonders gut, wenn Sie den Draht an der Spitze erhitzen. Jetzt können Sie die Kerze in das Gesteck mit einbauen und so ausrichten, dass die Kerze ganz gerade steht. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, eine oder mehrere Blockkerzen in gläserne Windlichter zu stellen und diese neben dem Gesteck zu platzieren. 

Der Kerzenshop.de wünscht Ihnen einen wunderschönen Frühlingsbeginn!